Hallo!

Du bist nun auf meiner Seite gelandet… warum auch immer. Und wenn du nun neugierig bist und weiterliest… dann ist das bereits der Anfang… der Anfang von „So beginnt’s“. Denn es beginnt immer mit Neugierde!

Meine Oma sagte immer: „Neugierige Leut bleiben klein!“ – Recht hat sie… recht groß gewachsen bin ich nicht, aber ich hab die Gabe noch immer so kindlich-kindisch-neugierig zu sein. Und so bin ich ständig auf der Suche nach neuem Wissen, Wissen welches meinen Horizont erweitern könnte, was mir nützlich sein könnte, das wissenswert ist. Von daher ist meine „Welt“ ziemlich systemoptimiert. 😀

Wer mich nicht sooooo gut kennt, meint, ich hab da voll einen Vogel. Mag auch sein. Aber ich hab hohe Ansprüche an mich und somit auch an mein engstes Umfeld. Ich informiere mich, lass mich auch gerne belehren sofern der/die Andere überzeugt von seiner/ihrer Sache ist und das alles Hand und Fuß hat. Und ja, es raubt einem mittlerweile in der heutigen Zeit sehr viel Zeit, informiert zu bleiben. Damit meine ich noch nicht einmal das up-to-date sein mit der „modernen Technik“!

Es scheint oft so, als würde vielen Menschen die Fähigkeit der gesunden Skepsis, der Kritikfähigkeit verloren gegangen sein. Und klar… ich bin auch schon in so manche „Falle“ getappt… die werden auch immer dreister und viffer. 😀 Aber macht nichts… aufstehen, Krone richten und daraus lernen! Das kann ich auch.

Darum hab ich mich entschieden, einen Blog zu führen… wo ich ein paar Informationen zusammentrage um vielleicht (m)ein kleines Schäufelchen dazu beizutragen, dass man informiert bleibt und sich so seine gstandene Meinung selbst bilden kann. Mir ist es lieber, jemand weiß, warum er/sie etwas ablehnt oder befürwortet als schwimmt nur mit der breiten (dummgehaltenen?) Masse!

Provokante Aussage? Ja. Das bin ich. Manchmal ziemlich provozierend… einfach nur um die Leute wieder ins/zum Denken zu bringen… nur das kann uns helfen nicht unterzugehen! Etwas, was mir als Mama sehr wichtig ist… unabhängig davon, dass ich vor langer, langer Zeit mal den Eid geleistet habe dafür zu sorgen, dass in Österreich mehr „mündige und kritische Staatsbürger (ich schätze auch -innen)“ heranwachsen, die „zwischen Gut und Böse“ unterscheiden können.

Ja, es ist mein Gut und Böse… andere denken anders. Und das ist gut so! Sonst wären wir alle gleich und Langeweile würde sich breit machen. Ich ändere auch mal meine Meinung, wenn ich eines Besseren belehrt werde. Das ist menschlich und hoffentlich tun das viele. Wer nur stur seinen Standpunkt vertritt ist schon längst stehen geblieben! Andererseits, wer offen für alles ist, ist auch nicht ganz dicht. Es gilt den richtigen (eigenen) Mittelweg zu finden. Ich glaube, das ist mitunter der Sinn des Lebens… nämlich seins zu finden.

Aber bevor ich dich hier vollends zuquatsche (das ist persönlich noch viel spannender), versuch dir selbst ein Bild zu machen. Von den vielen Facetten, die das Leben so für uns alle bereithält! 🙂

Bon voyage!