Heute… sehr spät aufgestanden. 😀 Aber dank des Spitzentipps eines Volleyballers haben wir das weltbeste Frühstück mit der tollsten Bedienung genossen.

Alberts heißt das gute Lokal. Etwas abseits des ganzen Trubels rund um den Alexanderplatz… und dafür umso herrlicher. 🙂 Wirklich… das kann ich nur wärmstens empfehlen. Nicht nur zum (späten) Frühstücken. 😉

Danach ging es weiter zum Fernsehturm… allerdings wäre nach dem Ticketkauf 2,5h Wartezeit gewesen um hinaufzukommen. Also ließen wir das kurzerhand sein und beschlossen, das Ticket für den nächsten Tag online zu kaufen (keine gute Idee… zu kurzfristig. 😉 Daher stellen wir uns morgen wieder an. 😉 Letzte Möglichkeit – das muss noch sein!). Es war zwar sonnig-bewölkt, aber der Wind bließ, so entschieden wir uns für eine Runde mit dem 100er. Das ist die (öffentliche) Linie, bei der man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten „abklappert“. Ganz nett… obwohl es wieder einmal einer Sauna glich. 😀 Aber vor uns waren ein paar Niederländer so dreist und öffneten einfach das Fenster. Hatte zur Folge, dass man einen herrlichen Ausblick – ohne angelaufene Scheiben – genießen konnte. 😉 Warm genug war es ja dafür. 🙂

Am Ende angekommen, schlenderten wir durch den Weihnachtsmarkt um die Gedächtniskirche. Echt nett, dass die jetzt noch ihre Standln aufgebaut haben. Weihnachtlich ist es nicht mehr… der Schnee (der bei der Ankunft noch war) ist weg und die Stimmung… es ist schon das neue Jahr… i waß net. 😀 Aber dennoch schön, dort gewesen zu sein. 🙂

Nachdem der Bus wieder auf sich warten ließ (also diese Anzeigetafeln sind super, aber wenn die Zeit dann von 1min immer wieder auf 4min springt, nachdem die 3 Minuten Wartezeit eher 10 Minuten glichen… dann fragt man sich wozu. 😀 ) nahmen wir die U. Zufällig gelangten wir zum Gendarmenmarkt und den dortigen riesigen Gebäude. Nach einem netten Abendessen irgendwo dort, stolperten wir noch über die Galerie Lafayette. Unser Glück, dass die bis 20:00 geöffnet haben. 🙂 Sofort eroberten wir die Damenabteilung. *hihihi* Sachen gibts da… eindeutig nicht mein Geschmack. Preislich… ok. 😉 Die teuren Sachen sind mit Ketten an die Kleiderständer gesichert… aber bei 2.500€ zahlte sich ein Diebstahl dann schon aus. 😉 Meine Begleitung hat dann noch zugeschlagen. 😉 Ein schönes Jackerl… reduziert, versteht sich. 😀 Irre! Aber ja, ich war dort!

Mittlerweile kenn ich mich bei den Öffis auch schon so gut aus, dass es mir taugen anfangt. 😉 Bloß schad, dass die Zeit dann schon wieder um is. I wär grad so in Urlaubsstimmung. *hihihi*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.