Hahahahahahahahahahahahahaha.

Ich kann gar nicht zu lachen und zu grinsen aufhören. Wir haben gewonnen!

In unserer 3er-Gruppe waren lauter (viel) stärkere Mannschaften. Als einziges Team, das in E spielt, waren wir wohl ein bisserl fehl am Platz. So war es nicht verwunderlich, dass wir Gruppenletzter wurden. Per Los! 😉 Nachdem es den Verantwortlichen beim Punktegleichstand zu viel Rechnerei war, wurde das Los gezogen, wer Letzter/Vorletzter sein sollte. Tja… ich verlor diese Entscheidung und so waren wir nach dem Grunddruchgang Letzter. 😀 Gut so. 😉

Die „Hoffnungsrunde“ gegen den Zweiten einer anderen Gruppe gewannen wir mit 25:4! Demnach ließ sich doch (eindeutig?) erkennen, dass wir sicher ganz zufällig in dieser Gruppe aufgestellt waren. 😀

Aber so eine Titelverteidugung und so eine rein zufällige Gruppenauslosung spornen unheimlich an. 🙂

So arbeiteten wir uns Satz für Satz nach oben, trafen wieder einmal auf altbekannte Gegner und hatten im Finale die meisten Fans gegen uns. 😉 Unser Glück, dass ich doch eine laute Stimme habe und dennoch alle übertone. 😛

Das Finale selbst war spannend. Wir spielten wieder gegen eine Mannschaft, gegen die wir davor einmal verloren hatten. Dieses Mal war es umso lustiger, denn wir führten und nach einem gelungenen Angriff unsererseits nahmen sie etwas panisch ihr erstes Time-out. Nach dem Time-Out hatte unser Gegner das Service und einen Punkt mehr. Hm. Alle (selbst unsere Gegner) waren überrascht… 😀 Aber Schirientscheidung ist nun mal Schirientscheidung. 😉

Aber das konnte uns auch nichts anhaben. Wir gewannen ohnehin. 😛 Zwar erst im 3. Satz, aber dann dafür eindeutig. 😀

Highlight des Tages war sicher eine spezielle Mannschaft, wo nicht nur ich Aggressionen bekam! Denn ein Spieler hatte ein derart provokant-führendes Auftreten dass es uns im ersten Spiel etwas zermürbte. Aber im „Rückspiel“ konnte uns das nichts mehr anhaben. Zwei Mal versuchte besagter Spieler uns aus der Ruhe zu bringen, indem er den Ball nach unserem Service einfach fing und meinte, er war noch nicht bereit. Zu unserer Reklamation meinte er nur, dass der Schiri noch nicht abgepfiffen hatte (wohlgemerkt, ein Schiedsrichter war nur im Finale im Einsatz!). 😀 Ein Witz! Und lächerlich, wenn man glaubt, auf diese Tour etwas gewinnen zu können. 😛

Aber es war mir eine Ehre, gegen unsere Lieblingsgegner wieder voll zu siegen… gerade zum Trotz! Ein Hoch auf uns! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.