Gestern besuchte ich die Tanzvorstellung von Pilobolus Shadowland. Einfach einzigartig!

Ich weiß gar nicht, wie ich das in Worte fassen soll. Diese Bewegungen! Diese Akrobatik! Dieses Einfach-alles!

Wer nicht weiß, was Shadowland ist, dem ist es auch schwer zu beschreiben. Ich ging mit der Einstellung hin, dass das einfach komplexere Schattenspiele sind. Aus unserer Kindheit kennen vermutlich noch viele die Schattenspiele, die wie selbst mit den Händen machen konnten: Gockelhahn, Hund, Adler. Mehr schaffte ich nicht. Und nun dachte ich, dass vor mir auf der Bühne eben Professionisten dieser Kunst stehen und das Ganze mit vollem Körpereinsatz passiert. Denkste. Ich wurde voll überrascht!

Schattenspiele alleine sind zu wenig, es steckt eine ganze Handlung hinter dieser Show und so sieht man nicht immer nur die Schatten der Tänzer, sonder sie befinden sich auch oft genug vor der Leinwand (bzw. ist diese hochgezogen) und führen ihre Körperbeherrschung in Beleuchtung vor. Es ist genial. Wie die sich bewegen können, welche Körperspannung da dahintersteckt. Sagenhaft!

So gelungen die Aufführung auch war, der Schluss hat mir noch am besten gefallen. Da haben sie eigens für Graz noch so eine kleine Zugabe geliefert und auch den Grazer Uhrturm als Schatten präsentiert, oder auch Mozart mit ins Spiel gebracht. Phänomenal!

Wer jemals die Chance hat, sich das ansehen zu können, es ist die ~70€ auf alle Fälle wert!!!

2 Gedanken zu “Pilobolus Shadowland

  1. Hab die mal vor an Zeitl im Fernsehen gesehen, waren echt toll..total faszinierend! Kann i ma gut vorstellen das des ein tolles Erlebnis war!

    Glg C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.