Die Nacht im Zelt war kurz, kühl und in der Früh hatte der älteste Mann der Familie eine grumpy Stimmung. Er flüchtete lieber anstatt sich dem Gespräch zu stellen, also verkrümelten sich die Männer zum Spielplatz und ich machte „Haushalt“. 😀

Also das Zelt-Camping-Leben wäre auf Dauer nichts für mich… dafür sind wir suboptimal ausgerüstet. Aber für „Notfälle“ passt das schon so. 😀 Wird das Zelt wenigstens mal gut gelüftet. 😛 (Großes Kind hatte ja die gute Idee, die Zitronella-Kerze, welche wir uns extra noch gegen die Gelsen besorgt hatten, _ins_ Zelt zu stellen, weil der Geruch nach Hundegagi auffallend war. 😀 Wohlgemerkt, er äußerte die Idee erst, als die Kerze zum Schlafen gehen ausgeblasen wurde! Der denkt echt mit! :* )

Heute also kein Plan, mit Schlafgelegenheiten kein Glück (Absagen, wenig Auswahl), also nur ein kurzer Stopp in Loano am Kiesstrand und dann weiter zu einem Quartier, das wir uns eigentlich nicht leisten wollten. 😉 Aber dafür bleiben wir jetzt 2 Nächte und schaffen es dann vielleicht auch mal, eine Karte zu schreiben. 😀 In Jesolo haben wir welche gesehen, aber dann nicht mitgenommen. 😀 In den anderen Orten sind uns keine mehr (bewusst) untergekommen. 😀

Am Strand war es schön, wir haben uns einen Sonnenschirm gegönnt, damit wir dann unabhängiger sind an den anderen Stränden. Auch ein italienisches Kinderbuch hab ich uns gegönnt. 😉 Leider kein gratis WLan am Strand, dafür waren wir aber auffallend. Allein schon die schöne grüne Farbe vom Auto! 😉 Dann das Kennzeichen (man sieht hier hauptsächlich nur mehr Italiener) und dann noch die helle Hautfarbe! 😛 Erst mit der Zeit kamen nach und nach noch ein paar Bleichhäutige. 😉 Und dabei bin ich heuer eh schon so braun wie sonst nie! Zumindest an den Armen. Den Bauch darf man nicht hernehmen. 😉

Wäsche waschen werden wir hier auch gleich, wenn wir schon „länger“ bleiben. 😉 Wobei ich sagen muss, es funktioniert überraschend gut mit den Kindern. 😉 Alle sagen brav, wenn sie lulu (aufs Klo) müssen und dann bleibt man halt kurz stehen. Ein Notfalltopferl haben wir ja eh auch immer mit. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.