von Kurt Tepperwein (2010) im Verlag „Die Silberschnur“ GmbH, Güllesheim.

Nachdem ich vergangene Woche doch etliche Stunden totschlagen musste, war mein erster Weg zu Thalia. 🙂 Klarerweise konnte ich nicht umhin neben dem Schmökern auch noch etliche Bücher einzusacken… Hach… Bücherhandlungen sind wie ein kleines Paradies für mich! 🙂

Dieses kleine Büchlein (das Format ist wirklich nur 15,5 x 10,4 cm) ist auch dementsprechend schnell gelesen. Immerhin ist es mehr ein Nachschlagewerk, also erspart man sich das Lesen der ganzen 146 Seiten. Lediglich die Einführung und das erste Kapitel sollten gelesen werden. Dann weiß man, wie man seinen persönlichen „Schlüssel“ ausrechnet und kann bei den angegebenen Zahlen nachlesen.

Ich war auf der Suche nach Antworten in meinem (zu dem Moment ziemlich verfahrenen) Leben. Gefunden hab ich sie nur indirekt. Die Beschreibungen von meinen Zahlen stimmen relativ genau. Aber gut, liest man nicht immer nur das raus, was man hören will und was passt?

Ja und nein. Klarerweise liest man eher das raus, wozu man gerade bereit ist (aus spiritueller Sicht). Vielleicht ist auch gerade das der Grund, warum ich dann nur noch die Zahlen von meinem Schatz nachgesehen habe und alles andere will ich gar nicht wissen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.