von Birgit Laser (2004) im Birgit Laser Verlag, Lübeck.

Endlich habe ich dieses Buch fertig gelesen. Wollte ich doch schon mit Sparrow zu clickern beginnen. Leider war das nicht in seinem Sinne, denn er wird von uns bereits seit fast 2 Monaten vermisst. ;( Aber zurück zum Buch:

Als erstes fiel mir die Formatierung auf. Sie ist etwas „ungewöhnlich“ für meinen Geschmack. Ich bin LaTeX verwöhnt… was das betrifft. Sieht einfach besser gesetzt aus. Aber gut, der Inhalt stimmt. 🙂

Zumindest als Einstiegsbuch hat es mir sehr geholfen und gleich etwaige enthusiastische Anfangsfehler wieder ausgeredet. Nun, am Ende des Buches blieben keine Fragen offen (zumindest nicht bei mir). Es wird auf so ziemlich alles eingegangen:

  • kurze Geschichte des Clickerns
  • Grundregeln
  • Kunststücke
  • Unerwünschtes Verhalten
  • Fachjargon

Auf alles kann ich gar nicht eingehen, weil das Buch ziemlich umfassend ist. Vieles wird angesprochen, aber nicht vertieft. Was für Kenner & Profis ein Nachteil sein mag. Für Anfänger wie mich aber genau passt. Zusätzlich werden viele Fotos zur besseren Verdeutlichung angeboten.

Jetzt steht dem Beginn einer Session mit Mia oder Jack wirklich nichts mehr im Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.