Scheinbar haben wir kein Glück mit Katzen. 🙁

Vor mehr als 2 Monaten ist unser Sparrow verschwunden. Vor lauter Traurigkeit über den Verlust hat Jack damals aufgehört zu fressen. Einzige Lösung war eine Spielgefährtin für ihn: Mia.

Die beiden haben sich richtig zusammengelebt. Keiner ging ohne den anderen hinaus.

Leider wurde Jack dann angefahren, obwohl er vor der Straße immer große Angst hatte und sie immer mied. Wer weiß, was an diesem Vormittag passiert ist. Ich leider nicht. Ändert auch nichts mehr.

Die Verletzungen waren hauptsächlich am Schwanz. Was dazu führte, dass wir ihm diesen amputieren mussten. Es schien ihm besser zu gehen. Er war wieder munter und froh, auch ohne diesen Körperteil.

Doch leider nur kurz. Ich hatte so meine Vorahnung. Gott weiß warum. FIP hatte zugeschlagen und es führte kein Weg mehr daran vorbei: Ich musste ihn heute Nachmittag einschläfern lassen.

R.I.P. Jack, ich werde dich vermissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.