Heute kam mir per Zufall ein Video unter. Schön länger wollte ich einen Beitrag zu diesen Puppen verfassen… das nimmt ja Auswüchse an!

Generell gilt die Barbie-Puppe ja nicht als das „Vorzeige“-Modell. Schließlich ist sie viel zu dünn und „perfekt“ und vermittelt unseren Kindern ein falsches Bild. Keine Frage, kann man hinterfragen. 😉 Ich habe auch damit gespielt und es hat Spaß gemacht. 🙂

Aber, was der Nutzen bzw. „Mehrwert“ von diesen Monster-High-Puppen ist, das verstehe ich nun wirklich nicht. Außer grauslich sind die ja nur mehr schrecklick… und sofern ich weiß, kann man denen auch die Gliedmaßen abtrennen, ohne sie zu zerstören. D.h. es ist so gewollt. Zugegebenermaßen, ich hab das aber nicht überprüft. Ich will mich damit gar nicht auseinandersetzen, weil ich es für absoluten Schwachsinn halte!

Nun ist es aber auch bei den „normalen“ Barbies so, dass sie ja immer extravaganter werden. Ich müsste meine alten Puppen wieder einmal hervorkramen um zu sehen, ob sich das tatsächlich so stark verändert hat, oder ob auch meine (alten) Barbies bereits so überschminkt waren.

Was ich gut fand in meiner Kindheit war, dass mir mein Onkel (gelernter Tischler) ein eigenes Haus für die Barbie baute und mir meine Tante bzw. auf die Oma selbst Kleidung für die Puppen strickten und häkelten. Das vorgefertigte Massengewand war damit einfach nicht mehr so interessant. 😉

Und jetzt schaut euch bitte dieses Video (engl.) dazu an:

Ich meine, ist das nicht genial?

Die Puppen schauen nicht mehr so schrecklich beängstigend aus, die Natürlichkeit unterstreicht doch nur die Schönheit, die ihnen eigentlich innewohnt. Bekommt meine vollste Unterstützung… und allein diese Mutter, die ihre Natürlichkeit bewahrt hat. 😉 Gefällt mir! 🙂

2 Gedanken zu “Barbie-Puppen

  1. Wow, incredible weblog structure! How lengthy have you been blogging
    for? you made running a blog glance easy. The entire look of your web site is magnificent,
    as well as the content material!

  2. Hi there! I could have sworn I’ve been to your blog before but after looking at many of the posts I realized it’s new to me.
    Regardless, I’m certainly happy I discovered it and I’ll
    be bookmarking it and checking back regularly!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.