von Compagnia Finzi Pasca.

Ziemlich spontan fragte eine Freundin an, ob ich Lust hätte am Mittwoch mitzugehen zu La Strada. Ihre Cousine hätte leider keine Zeit, aber die Karten waren schon gekauft. Etwas „ernüchtert“ von der letzten bezahlten La Strada-Vorführung willigte ich ein. Ich hatte ja sonst nichts zu tun und man muss solchen kulturellen Highlights einfach noch eine Chance geben… nach 2 Jahren… 😀

Wir trafen uns kurz vor Beginn in der Oper Graz. Ich löhnte meine 37 € (bereits ermäßigter Preis) und wir suchten gemeinsam unsern Platz am Balkon. Also zumindest der Sitzplat zwar schon ziemlich gut. 😉

Dann begann auch schon die Aufführung… was soll ich sagen… ich war sprachlos. Mir blieb der Atem weg (und ich war damit nicht die Einzige) und vor lauter Faszination und Luftanhalten hatte ich mitunter gar keine Zeit/Nerv zu klatschen!!!

Diese Truppe – welche mir völlig unbekannt war – ist einfach der Hit. Ein akrobatisches Kunststück nach dem anderen. Selbst im Hintergrund lassen sie immer wieder etwas Satire mitlaufen. 😀 Sie verarschen sich ein bisschen selbst mitunter, aber das können die sich auch leisten, schließlich war es wirklich atemberaubend!

Nur der eine Mann, welcher so gelenkig war, dass mir beim Zusehen schon alles wehtat… der hatte eben diesen Beigeschmack. Aber der Rest… fantastisch!!!

Wenn man die Möglichkeit hat, bitte unbedingt ansehen, wären mir die 42€ Normalpreis auch Wert gewesen. 🙂 Super Vorstellung!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.