Schon vor einiger Zeit machten wir aus, dass wir uns diese genialen Fotos ansahen. Nun… am letzten Tag wurden wir endlich aktiv… 😉 Die Zeit rennt dahin… Wahnsinn! 🙂

Ich traf mich mit meiner Arbeitskollegin und sofort machen wir uns auf den Weg ins Grazer Rathaus… denn… wie immer… wir sahen uns es am letzten Abdrücker an. 😉 Nicht nur am letzten Tag, nein auch in der letzten Stunde. 😀 Aber… Eintritt war ja keiner zu bezahlen. 🙂

One Third ist ein Projekt von Klaus Pichler um auf die Nahrungsmittelverschwendung hinzuweisen. 😀 Und ich muss sagen, ich mag die Fotos! Ein paar sind echt ekelhaft… z.B. das verdorbene Henderl, oder der Schlagobers. Aber die Doppelkekse oder die Orangen würde ich mir glatt in die Wohnung hängen. So grausig das Thema ist… aber die schauen echt noch ästhetisch aus. 😀 Für meinen Geschmack waren doch etwas zu wenige Bilder aufgehängt. Ich hätte mir da mehr erwartet. Auf der Homepage sind ja auch schon mehr. 🙂 Sehenswert… wenn man es denn aushält. Kann mir schon vorstellen, dass schwache Mägen sich das eher nicht zu Gemüte führen sollten. 😉 Aber es ist echt genial!

Die kleine Frustration über die wenigen Bilder „vernichteten“ wir noch im Eckstein. 🙂 Dort lernten wir noch zwei nette ältere Herren kennen… Bayern. 😀 Und wie man sich denken kann, die Bayern… mit denen is a Hetz. 😀

Naja… ich hab dann zu früher-später Stunde noch meine Kollegin nach Hause gebracht. Schließlich steht noch Tortenbacken am Programm… Meine bessere Hälfte feiert ihren Geburtstag morgen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.