Gestern besuchte uns überraschend eine Kollegin, die mit ihren Kindern ihre Karenzzeit noch genießt. Auch heute war eine andere karenzierte Kollegin auf Kurzbesuch.

Und wie wir da so zusammenstehen und quatschen, kam die Idee auf, dass ein Schuljahr doch eigentlich wie eine Schwangerschaft ist. 😀

Man bedenke… auch ein Schuljahr dauert ~43 Wochen. Wir gliederten es in folgende Bereiche auf:

  1. Übelkeitsphase = Schulbeginn
  2. Genießerphase = wenn dann endlich alles rennt und so einigermaßen hinhaut
  3. „Austreibungsphase“ = wenn man schon froh ist, wenn das Schuljahr um ist

Die Sommerferien sind leider immer viel zu kurz, weil das wäre die schönste Zeit, nämlich die Empfängnisbereitschaft. 😀

Passend, oder? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.