Früher hab ich es überhaupt nicht mögen. Genau so wenig wie warme Rosinen… die sind dann so gatschig uns sehen aus wie voll angesoffene Zecken. *bäh*

Aber mittlerweile bin ich doch auch auf den Geschmack gekommen. 🙂

Und es ist wie es ist… das beste Kletzenbrot macht noch immer die Oma! 🙂

Fühlen sich jetzt vielleicht sogar beide angesprochen. 😀 Allerdings bevorzuge ich schon noch immer das eine… 😉

Was ich mich frage ist, wie kommt man überhaupt auf die Idee, dass man solche Zutaten miteinander mischt und dann daraus ein Brot bäckt? Die Menschheit kommt ja auf so allerhand Sachen immer nur per Zufall drauf… Und wer weiß heutzutage denn schon noch, was Kletzen sind? 😉

Aber es schmeckt und ich freu mich da auch schon immer auf Weihnachten… nur da schmeckt es gut. So wie der Allerheiligenstriezel nur zu Allerheiligen wirklich gut ist und das Weihfleisch erst zu Ostern den vollen Geschmack entfaltet. 🙂

Jaja… 😀

 

PS.: Wenn ich es noch schaff, das richtige Rezept aufzutreiben… dann wird es hier natürlich auch festgehalten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.