Somehow… glaube ich ja daran, dass einem ja immer im „richtigen“ Moment das passiert, was man braucht. 😉 Schon alleine deswegen, weil man dafür offener ist. Bestes Beispiel: Man ist schwanger und auf einmal sind „alle“ rundherum schwanger. Man hat den Blick dafür und erkennt so viele mehr. 😀

Daher ist meine These stimmig… und so ist es mir passiert, dass ich mal wieder (zu) viele Folgen meiner Serien angesehen habe und mittendrin kommt mir dieser Dialog unter:

You lied to me?

I was so afraid of losing you!

What do I have ever done to make you afraid of that?

Mich reißt es… ich „spul“ zurück, hör es mir noch einmal an… und *bam* war ich schon gefangen in meiner Gedankenwelt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.