Ich bin ja schon lange dafür, dass man endlich die ganzen „Nichtwähler“ ernst nehmen sollte. Klar sind einige zu faul um wählen zu gehen. Aber es gibt doch etliche, die ganz gezielt nicht wählen gehen.

Damit dies aber dennoch unterschieden werden kann, könnte man ja darüber nachdenken, am Stimmzettel so ein Feld „Nichtwahl“ zum Ankreuzen zu machen. 😀

Nun ja… als eigentlich bekennende Nichtwählerin (weil zwischen Not und Elend zu wählen ist wirklich nicht meines! – daher sollten die Nichtwähler doch auch endlich mal ernst genommen werden), war ich dann doch gravierend schockiert über das Wahlergebnis. Dem Wahlgeheimnis zum Trotz kann ich mit ruhigem Gewissen verkünden, dass ich DIES sicher nie gewählt hätte.

Insofern ließ ich mir nun für die Stichwahl aus Bequemlichkeit eine Wahlkarte zuschicken. Gute Strategie… denkt man sich. Doch… Sobald ich die „Einladung“ zur Wahl bekam, forderte ich online (m)eine Wahlkarte an. Heute kam dann die Wahlkarte. 5 Tage vor der Wahl?

Am Kuvert ist vermerkt, dass man aus dem Ausland bis 16. Mai Zeit (außerhalb EWR bzw. Schweiz bis 13. Mai) die Wahlkarte bei einer österreichischen Vertretungsbehörde abzugeben. *lol?*

Wie sollte denn das gehen, wenn ich sie erst am 17. Mai erhalte?

Man könnte nun sagen, dass ich ja eh innerhalb Österreichs bin und mich das nicht zu interessieren hat. Richtig.

Aber glauben dann diese Leute auch ernsthaft, dass die Post ins Ausland schneller ist und ich somit allen Ernstes die Chance gehabt hätte wählen zu gehen? Auf Grund der ganzen Feiertage war das Timing ohnehin nicht wirklich gut durchdacht. Klar… großer administrativer Aufwand. Keine Frage. Aus meiner Sicht fördert man hier die Wahlbeteiligung aber sicher nicht!

Das sollte man noch einmal überarbeiten (und dann könnte man gleich die „Nichtwahl“ mitabdrucken). 😉 Oder man schickt ohnehin nur mehr Wahlkarten aus… vielleicht steigt dann die Wahlbeteiligung, wenn ich bequem von zu Hause aus wählen kann?

Oh, dann ist das Wahlgeheimnis und die Freiwilligkeit (oder wofür ich da eben unterschrieben habe) nicht mehr gegeben? *lol* (Viel) Schlimmer hätte der erste Urnengang wohl eh nimma ausgehen können… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.