Da wurde ich also wieder einmal spontan (ca. 32h vorher) gefragt, ob ich denn nicht Lust hätte an einem Beachturnier teilzunehmen. Gut dass ich Ferien habe… natürlich sofort alles abgesagt, nur um dabei sein zu können. 😉

Mit meinem Mannschaftsnamen (nur editiert… 😉 ) gingen wir also an den Start… nachdem wir schon zu spät in die Well Welt Kumberg kamen.

Obwohl ich schon jahrelang Volleyball spiele, ist Beachvolleyball nicht so meines… viel zu lasch, viel zu leger… die Einstellung der Spieler. Der Sport an sich ist schon anstrengender, muss man doch zu zweit das ganze Feld abdecken und hat diesen unebenen Untergrund namens Sand. 😀 Wie oft hab ich mich „verrechnet“ und bin dann in den kleinen Sandhügel vor mir eingefahren, bevor ich den Ball spielen konnte. Tja… ich bin und bleibe eben eine Hallenspielerin. 😉

Und dann passieren mir noch diese klassischen Fehler, dass ich in der Annahme pritsche… 😀 Aber… mein Ehrgeiz ist erwacht! Ich werde das jetzt üben! Auch wird mir hoffentlich das richtige Angreifen beigebracht, sodass ich dann nächstes Jahr voll gewappnet bin. Weil… auch wenn ich eindeutig für die Hallenvariante bin, so hat Beachvolleyball gewisse Vorteile für mich:

  • Ich komme raus in die Sonne und schaff es somit vielleicht doch noch ein bisschen gebräunt zu werden. 😉
  • Ich bin vielseitiger einsetzbar in der Halle, weil ich angreifen auch muss und mich nicht immer davor drücken kann. 😀
  • Ich brauche viel mehr Muskeln, was wiederum gut für den wohlgeformten Körper ist, wie auch für die gesteigerte Schnelligkeit in der Halle dann – weil der Boden ja eben ist. 😀
  • Ich fange ganz sicher an mehr/höher zu springen, weil das Netz unwesentlich höher ist durch die ganzen Unebenheiten im Boden – und ich ja rauf muss. 😉

Reicht das? 😉 Also… wer spielt mit mir?

Achja… wir waren in der Massenabfertigung irgendwo zwischen letztem und 7. Platz. 😀

Und… was unbedingt noch erwähnt gehört… DIESES BEZIEHUNGSDRAMA!!! 😀 Unbeschreiblich, muss man mitbekommen haben, die waren Gesprächsthema Nummer Eins und trugen wesentlich zur Unterhaltung bei… noch sehr lange Zeit… da waren die wohl schon weg. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.