Um für das Turnier am Samstag bestmöglich vorbereitet zu sein – oder überhaupt mal ein- bzw. zusammengespielt zu sein, holte mich mein Spielpartner ab und „entführte“ mich zu einer Trainingseinheit. Wohin wusste ich bei der Abfahrt noch nicht. 😀

Aber es ging mal nordwärts…

Das Bad Weihermühle ist ein Naturbad mit viel Platz! 3,50 € für die Nachmittagskarte (14 – 19 Uhr) ist ganz ok. 3 Beachvolleyballplätze, Trampolin, Badesee für Schwimmer und Nichtschwimmer, und und und.

Wir hatten das Glück, dass der einzig verfügbare Beachplatz für uns reserviert war. 😉 Denn die anderen beiden Plätze wurden für ein Beachsoccer-Turnier missbraucht. 😀 Viele Spieler beneideten uns…

Einziger Wehrmutstropfen… um 19 Uhr sperren die schon zu… Aber es ging sich noch aus, dass ich davor quer über die gesamte Wiese – vorbei an vielen „Schaulustigen“ – geschultert bis in den See getragen wurde. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.