Ja, wenn man schon einmal mit Kino beginnt… dann ist man so drin… 😀

Für heute hatte ich Gesellschaft. Daher nutzte ich die Gelegenheit, gleich noch einmal einen Film anzusehen. Diesmal war es der zweite witzige Film, welchen sie im Cineplexx auf Lager hatten: „Blended„.

Auch dieser Film zeigt im Trailer alles Wichtige. 😉 Wobei der Trailer natürlich total witzig ist… so viel zu lachen hat man den ganzen Film über nicht. Für mich ist das Thema viel zu ernst, zu viel Hintergrund. 😛

Jim und Lauren sind beide alleinerziehend und lassen sich nach langer Zeit wieder auf ein Date ein. Dieses verläuft katastrophal und sie beschließen, sich nie mehr zu sehen. Doch wie der Zufall es so will, laufen sie sich noch einmal über den Weg, als beide verzweifelt versuchen, ihren Kindern gerecht zu werden. Jim hat 3 Töchter und Lauren 2 Söhne.

Im Geschäft werden ihre Kreditkarten vertauscht und so besucht Jim Lauren. Dort erfahren beide von einem Afrika-Urlaub, der ins Wasser fällt. Natürlich bemühen sich beide darum und so sehen sie sich in Afrika wieder und teilen sich diesen Urlaub. Anfangs total angefeindet bemerken beide recht bald, dass es für die Kinder hilfreich ist, eine weibliche/männliche Person im näheren Umfeld zu haben. Schließlich kennt sich Jim mit Mädchenkram in der Pubertät überhaupt nicht aus und Lauren ist für ihre Buben einfach nicht „Mann“ genug. 😉

Und ja, so kommen sich die beiden immer näher – eh klar.

Wenn man zwischen den ganzen romantisch-triefenden Szenen gerührt sein und auch wieder herzhaft lachen will, dann ist der Film genau richtig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.