Juhuuuu!!! Bereits das 2. Mal in Folge konnte ich an einem der regulären CS Meet & Greet teilnehmen! 🙂 Ist ja schon ein Zeiterl her, seit ich dem ersten beigewohnt habe… und nun war es mir möglich, gleich zwei hintereinander zu besuchen. 🙂

Es hat sich doch einiges geändert:

  1. Werden die Treffen nicht mehr im Bierbaron abgehalten – schon lange nicht mehr. 😀
  2. Hat sich eine gewisse Regelmäßigkeit eingependelt – jeden 2. Mittwoch.

Aber da ich mittwochs leider meist KPH habe (ein Ende ist allerdings in Sicht), war ich sehr lange Zeit nicht. Und nun gleich (Achtung, ich wiederhole mich) zwei Mal hintereinander. 😀

Vor Ostern waren nur wenige Leute anwesend, ich war viel zu früh dort und somit die erste. 🙂 Aber, ich warb fleißig neue Leute, mit denen ich mich dann auch ganz gut unterhielt. 🙂

Nach Ostern (es fand ebenfalls ein Championsleaguespiel statt) saßen wesentlich mehr Leute zusammen, auch einige altbekannte „professionelle Couchsurfer“. 😉 Somit kam man mit anderen Menschen ins Gespräch und es ist einfach schön anzusehen, wie man zusammenwächst. 🙂

Das Schöne ist, dass man von überall hört, dass CSer ein eigenes „Volk“ sind. Denn egal aus welcher Stadt, welchem Land, egal, welche Unfreundlichkeit/Kälte/Distanzierung den Menschen dort nachgesagt wird, bei einem CS-Treffen sind alle zuvorkommend, respektvoll etc. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber generell treffen sich hier schon Gleichgesinnte, die den gleichen Fokus auf gewisse Werte legen. Altmodische Werte könnte man sagen. 😉

Hoffentlich geht es sich bei mir (bald) wieder einmal aus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.