So ein schöner freier Tag… den musste man doch nutzen, um mit der weltbesten Kollegin brunchen zu gehen. 🙂

Mangels Fahrrad bzw. Auto meinerseits konnte ich sie leider nicht abholen. Aber wir trafen uns dort und genossen die Ruhe – eine ganze Woche schulfrei!!! *wohoooo*

Beim Orange bin ich zwecks Brunch bzw. Frühstückk voll auf den Geschmack gekommen. Man kann herrlich im Gastgarten sitzen und die Auswahl ist riesig. Mir gefallen die ausgefallen Namen (Christine Nöstlinger Frühstück ^^ ) und weil man einfach für jeden Geschmack etwas findet.

Zwischendurch fing es zwar leicht zu regnen an, aber da wir unter einem großen Sonnenschirm saßen, blieben wir trocken und die Sonne kam ohnehin bald wieder raus.

Die Portionen sind riesig und preislich angemessen. Ich bezahlte für 2 Frühstücke, 2 Tees und 2 Säfte 30€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.