Ich bin mir fast ziemlich sicher, dass ich so eine Reise wieder machen werde… wenn es sich wieder ergibt. 🙂 Mir hat es voll getaugt. 🙂

Nach der frühen „Nachtruhe“ gestern, waren wir beide schon dezent früh wach und nutzten das Frühstück früher aus. Mein Essensplan erweiterte sich um das Erdbeerjoghurt. Aber nur, weil die Eierspeise heute gar nicht so gut war. 🙁 Aber der Rest war wie immer. 😉

Anschließend verließen wir das Hotel zu einem letzten Verdauungsspaziergang durch die Stadt. Wir wollten noch so herrlich-leckere Eper mitnehmen. Und am Weg kamen wir sicher noch wo bei einem Postkasten vorbei, sodass ich meine Ansichtskarten auch noch aufgeben konnte. 🙂 Das Wetter schien vielversprechend miserabel zu werden – genau passend für unsere Abreise. 😀 Der Wind wehte schon ordentlich, so vertrug sich der gute Duft der Erdbeeren und wir mussten unserem Verstand folgen (statt der Nase). Aber schließlich fanden wir schöne Erdbeeren, marschierten die Straße weiter, weil da ganz sicher noch die Post war und so kamen wir zufällig noch beim Rathaus vorbei:

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das hatten wir am ersten Tag glatt übersehen… 😉 Weil bis zur Kirche sind wir ja schon gekommen. Voll bepackt machten wir uns auf den Weg nach Graz. Dieses Mal fuhren wir nicht durch die Stadt *whatever*, sondern nahmen die Umfahrung. 🙂 Viel ruhiger und schönere Landschaft. In Fürstenfeld legten wir noch einen Stopp beim Interspar ein, damit wir uns noch mit Grundnahrungsmitteln für das WE versorgen konnten und dann waren wir auch schon wieder daheim… im Regen! Und gehagelt hat es auch! *seufz* Gut, dass noch ein großer Berg Arbeit auf mich wartet… bei schönem Wetter fallen mir sicher wieder 100 andere Dinge ein, die ich zuerst erledigen muss. Aber vielleicht gönne ich mir vorher noch ein Update bei meinen aktuellen Serien. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.