Ich glaube, ich bin gerade am Öko-Trip. 😉 Anderes Waschmittel, andere Zahnpasta…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Eine sehr teure Zahnpasta wurde diesmal von mir getestet. Die Tube kostete mich 7€ (Freundschaftspreis, so als Testerin 😉 ). Klar, ich bin allein und komm ewig damit aus… und man verwendet auch viel weniger als bei diesen herkömmlichen Pasten. Jetzt habe ich die Tube ausgebraucht, und kann schon ein kleines Resümee ziehen.

Die Zähne sind gleich weiß geblieben, also da kann ich beruhigen. 😀 Ausreichend Bleichmittel vorhanden. 😉 Geschmacklich ist sie auch ganz ok, aber da sind die Geschmäcker ja verschieden. Wer gerne scharf-frisch hat, dem wird diese hier zu mild sein (ich war früher Elmex-Fan… so als Richtwert). Diese Zahnpasta schäumt auch, wenn auch nicht so viel wie andere, aber auch nicht gar nicht. Die Konsistenz ist sehr körnig.

Was mir jetzt so im Nachhinein als seeeeeeeeehr positiv aufgefallen ist (hab mittlerweile schon wieder 3x mit „Meridol“ geputzt), sind zwei Dinge:

  1. Am Morgen entfällt der schlechte Geschmack im Mund. Insofern geh ich davon aus, dass der Atem auch angenehmer sein wird – mangels Testpersonen konnte das nicht gänzlich bestätigt werden. 😀 Aber ich fühlte mich schon vor dem morgendlichen Zähneputzen viel frischer. Im Gegensatz zur jetzigen Zahnpasta, hier geh ich liebend gern sofort nach dem Aufstehen Zähne putzen, damit der unangenehme Geschmack „übertünkt“ wird.
  2. Ich fühle nichts bei den Zähnen. Komische Sache? Hm. Weder kalt- noch warm-empfindlich. Was mir allerdings nach kurzer Testphase der Meridol auffällt: Meine unteren Schneidezähne kribbeln. Ist irgendwie so das gleiche Gefühl, wie wenn ein Arm „einschläft“ und dann wieder aufwacht… dieses Kribbeln, wenn das Blut wieder bis in die letzte Zelle vordringt. Besser kann ich es nicht beschreiben.

Gut, dass ich noch eine Tube „Reserve“ bekommen habe. Weil diese Zahnkribblerei, gegen die ich nichts tun kann, nervt mitunter ganz schön. 😀

Aber vielleicht kann mir ja jemand eine günstigere Alternative empfehlen. Ich probier es gerne aus. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.