Seit langem schon, war ich zu diesem Essen eingeladen. Eigentlich hätte es am Mittwoch schon soweit sein sollen, aber wir hatten darauf vergessen, dass da Ruhetag war. 😀

Also für Freitag Mittag ein Tisch im Gasthof Dorrer reserviert.

Ich bin gleich nach der Arbeit losgefahren (hab die eine Kollegin, die zu Besuch kam nur kurz begrüßt). In meinem Mittagstief bin ich dann einmal einfach den Autos vor mir nachgefahren. 😀 Insofern hab ich die riesige Tafel „Mantscha“ übersehen und musste schon bald darauf umdrehen. Aber schließlich kam ich doch noch ans Ziel. 😉

Begrüßt wurde ich mit den Worten: „Komm, ich zeig dir schnell das Haus, und dann fahren wir los. Mein Mann ist nämlich krank!“ *hihihi* Und wie Männer eben so sind… 😉

Also wurde mir kurz das wunderschöne Haus gezeigt und der riesige Garten! Ein Traum!!! Dann fuhren wir auch schon los Richtung Dorrer. Unser Tisch war bereits schön festlich geschmückt und ich durfte mir alles aussuchen! *lecker* So verwöhnt bin ich schon lange nicht mehr geworden. 🙂

Das Essen war herrlich lecker und so viel!!! Ich aß Leberknödelsuppe, dann so Schweinsfiletstückerl auf Basilikum-Tomaten-Risotto und Buttergemüse und dann noch die Dessertvariation… ich war kugelig! 😀

Es war ein wundervoller essensreicher Nachmittag, wir saßen sehr lange, bis sie uns dann letzten Endes schon hinauswarfen. *hihihi*

Als Abschluss machte ich doch noch einen Krankenbesuch und bewunderte die genial-durchdachte Küche. Aber dann… nichts wie heim. Schließlich waren heute noch Teambuildingmaßnahmen angesetzt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.