Handlungsratgeber

von Philipp Streit/Maria Brunner-Hantsch (2011) im Verlag für Kind, Jugend und Familie; Graz.

Wie schnell das geht, wenn man frei hat. 😀 Da schaffe ich ja glatt ein Buch an einem Tag. 😉 Um ehrlich zu sein, die Lektüre war jetzt nicht zu schwer… das lässt sich leicht an einem Tag lesen. 😀

Schon im März habe ich dieses Buch (inkl. persönlicher Widmung von Dr. Streit) ergattert. Und eigentlich habe ich es bereits damals angefangen zu lesen. Es fehlten mir nur noch die letzten paar Seiten. Aber weil man das nützliche Wissen ohnehin nicht oft genug wiederholen kann, las ich einfach von vorne noch einmal alles durch.

Die 5 Abschnitte beschäftigen sich mit

  • Säuglingen (bis zum 1. Lebensjahr)
  • Kleinkindern (1. bis 3. Lebensjahr)
  • Kindergartenkindern (3. bis 6. Lebensjahr)
  • Schulkindern (6. bis 12. Lebensjahr)
  • Pubertierenden Kindern (ab dem 12. Lebensjahr)

Jedes Kapitel beinhaltet die wichtigsten Informationen zur körperlichen und geistigen Entwicklung, Hygiene, Medienerziehung, Bindungsaufbau und vor allem auch, was man als Eltern für sich selbst (die Partnerschaft) tun kann. „Gute Fragen“ finden sich immer wieder zwischendurch in gelben Kästchen.

Entstanden ist das Buch durch das Projekt „Initiative Elternschule„, welches seit Oktober 2006 steiermarkweit ein Bildungsangebot für Eltern, Erziehungsberechtigte und Interessierte bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.