Ideal für den letzten Schultag vor Weihnachten, besuchten wir dieses Jahr das Cineplexx um uns „Das kleine Gespenst“ anzusehen. Immerhin hatten wir alle sehr brav das Buch gelesen! 🙂

Der Film ist wirklich herzig, den Kindern hat er auch gefallen (alle Kinder in einem Raum und sie waren artig, brav und leise!!!). Es war faszinierend zu sehen, dass der Kinosaal fast voll war mit uns. 😀

Auf Burg Eulenstein gibt es ein kleines Schlossgespenst, das hat einen besten Freund, den Uhu Schuhu. Da das kleine Gespenst gelangweilt ist, dass es ein Nachtgespenst ist, fragt es eben seinen Freund um Rat, denn dieser Vogel weiß einfach alles! So erfährt das kleine Gespenst, dass zu jedem Gespenst eine Uhr gehört, nach der sich die Geisterstunde richtet. Sofort stellt es alle Uhren in der Burg alle Uhren um. Und das sind ziemlich viele! Aber keine davon gehört zum kleinen Gespenst. Erst als der Uhrenmacher Zifferle das Uhrwerk der Rathausuhr putzt und poliert, wacht das Gespenst tagsüber auf. Schon bald ist der ganze Ort in Angst und Schrecken, denn im Sonnenlicht wurde das Gespenst ganz schwarz. Es ist nun als der „Schwarze Unbekannte“ bekannt. Leider zerstört das kleine Gespenst auch noch die 375-Jahr-Feier zu Ehren Torsten Torstenson. Und… wie kann es anders sein? Drei Kinder, die eben noch an solchen „Humbug“ glauben, retten das kleine Gespenst und helfen ihm wieder als Nachtgespenst auf Burg Eulenstein zu spuken.

🙂 Sehr sehenswert, echt gut gemacht für Kinder. SO stelle ich mir richtige Kinderfilme vor, harmlos, ohne (viel) Gewalt.

Ich wäre sehr stark dafür, dass wir jedes Jahr zu Weihnachten am letzten Tag das Kino aufsuchen. Die Kinder wollen auch nicht mehr 4 Stunden in der Schule hocken und die Zeit „totschlagen“. So war es noch eine Aufregung, eine Freude und es hat gepasst! 🙂

Und… ich muss hier nun auch öffentlich meine Kinder loben: Sie sind ein Traum!!! Ich bin so stolz auf sie, weil es (alles) einfach so gut funktioniert hat. Anweisung lautete: Wir aufs Klo muss, geht jetzt, wir treffen uns bei der Stiege, ich kontrollier noch flott, was im Kinosaal liegen geblieben ist. Ohne ein Wort, total selbstständig haben sie beim Treffpunkt auf mich gewartet. Und es wurde nur eine Haube vergessen. 😉 Das Dankeschön, dass ich sie mitgenommen habe, brachte mich zum Schmelzen… *schmacht* Wirklich… so tolle Kinder!!! DAS sollten die Eltern auch einmal sehen (und vielleicht sogar hier lesen), dass ihre Kinder einfach ein Hit sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.