Ich liebe Wortspielereien!

Vor allem, weil manche Wörter dann einen ganz anderen Sinn bekommen… einfach nur, indem man sie zerlegt oder ein bisschen anders betont. Genial!

Dabei bin ich draufgekommen, dass es für so etwas ein ziemlich hohes Maß an Metawissen und Abstraktionsvermögen braucht – das kann nicht einfach so ein jeder. 😀

Deswegen taugen mir auch die Werbefritzen so, wenn sie für die Werbungen Wörter „verunstalten“… oder ganze Sätze. Ich mag das.

Zum Beispiel find ich Tuesday „übersetzt“ mit Tu Es Tag ziemlich witzig und motivierend. Oder Ohnmacht bekommt eine ganz andere Bedeutung wenn man Ohn(e)-Macht daraus macht. Ich habe keine Macht über meinen eigenen Körper (mein Leben?)… eigentlich ja ganz logisch. Die Übersicht hat jemand, der übersehen wird? Oder der übersieht?

Wer noch mehr von diesem „Zeug“ hat… bitte immer her damit… ich steh so drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.