Diesmal hatten wir eine länger Nacht um uns auszuschlafen. Allerdings mussten wir „früh“ auf… war doch schon die Abreise da. *seufz*

Nach dem Frühstück wollten wir noch zum Strand. Schließlich war dies der erste Tag, wo man im Bikini dort verweilen konnte. 😀 DAS mussten wir noch nutzen. 😉

Gesagt, getan.

Auf die Frage, ob meine alte Sonnecreme auch noch ihre Dienste tut, kann ich nun auch eine Antwort geben. Ja, vorzüglich! Ich hatte mich überall (ich schwöre, überall!) eingeschmiert. Und trotzdem schaffte ich es, mir an 2 Stellen einen netten Sonnenbrand aufzureißen. 😀 Einen schönen unförmigen Strich am Oberschenkel und einen Fleck am Hals. *hm* Ja, man soll zu Hause nur sehen, dass ich am Strand war. 😉

Wir schafften auch endlich unser Ziel noch ein herrliches Eis zu schlecken. 🙂 So quasi 5 Minuten vor der Abfahrt. 😀 Als Jause besorgten wir noch frische, leckere Früchte (Marillen, Nektarinen, Pfirsiche) und dann saßen wir auch schon wieder im Auto.

Diesmal etwa wehmütig… und diese Nektarinen verströmten einen wohligen Geruch… aber die Autobesitzerin vertraute uns auf der Rückbank einfach nicht… 😉 Ich glaube die kennt uns zu gut. 😀

So wurde die Autofahrt lang, aber doch kurzweilig, weil wir hinten gaaaaaar nicht auf blöde Ideen kamen. 😉 Eine Hetz. Ladies… gerne wieder! :*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.