Eigentlich ist es schon komisch… dass es beinahe (oder tatsächlich?) schon mehr Mut erfordert, sich an Regeln zu halten.

Es ist doch tatsächlich (oder beinahe?) schon selbstverständlich und Usus, dass man Regeln bricht: Geschwindigkeitsbeschränkungen übertreten, schnell mal zuhauen bevor man etwas sagt, andere zu belügen, die Zeche zu prellen wo es nur geht, … .

Man tanzt wirklich aus der Reihe, wenn man sich nicht (mehr) sinnlos besäuft, die Verkäuferin darauf aufmerksam macht, dass man zu viel Wechselgeld erhalten hat, den 30er einhält obwohl man dabei überholt wird, … .

Und da kommt mir wieder ein Beitrag in den Sinn: Ich mach das alles, weil ich es einfach kann. 😛 Und weil ich scheinbar den Mut dazu habe. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.