Nach einer kurzen Nacht, wollte ich meinem Couchsurfer noch etwas Graz bieten. Aber es gab nicht wirklich etwas, das ihn interessierte… 😀 Somit beschloss ich, ihm Schloß Eggenberg zu zeigen. Da meinte er dann, dass er als Hindu doch gerne eine Kirche sehen würde. 🙂 Also… auf nach Graz!

Und rein in der Dom! Er war ziemlich beeindruckt. Und weil bis zu seiner Abreise noch viel Zeit war, fuhren wir auch noch nach Mariatrost in die Basilika. Allein die Straßenbahnfahrt war schon witzig… aber da fällt einen auf, wie touristen-/fremdsprachenunfreundlich Graz ist. Es ist ja eine Baustelle, sodass man einen Schienenersatzverkehr nehmen muss (ab Odilien). Aber nirgendwo steht das auf English oder wird so angekündigt, dass man das ohne Deutsch auch gut weiß. Sein Glück, dass ich mit war. 😉

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Auch diese Kirche gefiel ihm ziemlich gut. Meiner Tradition nach, zündete ich auch hier wieder ein Kerzerl an. Dann fragte er mich, wozu diese komischen Holzbänke seien und ich zeigte ihm die knieende Bethaltung. 😀 Er kniete sich dazu und so diskutierten wir vor Jesus am Kreuz über „Gott und die Welt“. Es war wirklich quer durch unsere Gedanken, was uns so einfiel… er stellte auch viele Fragen, worauf manche Antworten etwas blasphemisch ausfielen. Ich fand das Ganze schon wieder so schräg, dass es lustig war. 😀 Nach ca. einer Stunde schmerzten mir aber die Knie und ich drängte zum Weitergehen. Immerhin… Schloss Eggenberg stand auch noch an. 😉

Da die Straßenbahn doch ewig braucht, von einem Ende zum anderen… durchliefen wir den Park im Eilzugstempo, inkl. Schloss. 😀

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.